Eine Leichenniere wurde einem gerade Verstorbenen entnommen. Diese Person oder dessen Familie hat vorher eine Erlaubnis zur Organentnahme gegeben. Ca. 80 % aller Nierentransplantate stammen derzeit von Leichen. Die Niere wird der Person auf der Transplantationswarteliste angeboten, deren Blutgruppe und Gewebetyp am besten mit dem Transplantat übereinstimmen.