Das APD-Gerät wird neben Ihrem Bett aufgestellt und der Austausch findet während des Schlafes statt.
Jede Nacht schließen Sie vor dem Schlafengehen Ihr Katheterset an ein Schlauchsystem an, das mit dem APD-Gerät verbunden ist.
Die Schlauchlänge ist so bemessen, dass Sie bequem schlafen und einige Schritte umhergehen können. Das APD-Gerät ist leise und weckt Sie nachts nicht auf.

Das Gerät hat drei Hauptaufgaben:

  1. Das Aufwärmen der PD-Flüssigkeit auf Körpertemperatur
  2. Die Kontrolle über Zeit und Volumen des Flüssigkeitsaustausches
  3. Die Überwachung der Behandlung.

Falls während der Behandlung Probleme auftreten, werden Sie durch einen Alarm geweckt. Das Gerät hat eingebaute automatische Sicherheitsvorkehrungen, die die Behandlung überwachen. Im Notfall ist es leicht möglich, sich vom Gerät abzukoppeln.