Die Nierenerkrankung verändert häufig das Verlangen nach sexueller Intimität. Bei Männern kann es zu Impotenz oder Erektionsschwäche kommen. Frauen können Schwierigkeiten mit der sexuellen Stimulation haben. Bei einigen Männern und Frauen kann das sexuelle Interesse nachlassen, was eine Partnerschaft enorm belasten kann.
Es ist daher wichtig, dass Sie über diese Probleme mit Ihrem Partner, dem Arzt, der Krankenschwester, dem Krankenpfleger oder anderen Menschen Ihres Vertrauens, z. B. mit allen Mitgliedern unseres Projektes sprechen. Nur so sind solche Schwierigkeiten zu lösen.